Fachbeiträge für die Unternehmenspraxis geschrieben

Regelmässig veröffentlicht Brigitte Kraus Fachbeiträge aus den Bereichen Arbeitsrecht und Mitarbeiterkommunikation. Sie greifen aktuelle Themen aus der Praxis auf und richten sich direkt an Unternehmer, Geschäftsleitungsmitglieder und HR-Verantwortliche.

Publiziert sind die Beiträge in:

KMU Magazin Logo
HR Today Logo

 

| KMU Magazin

Regelungen zur Lohnfortzahlung bei Krankheit (PDF)

Die Lohnfortzahlung bei Krankheit wird mehrheitlich vertraglich in einem Reglement geregelt. Dabei sind einige Besonderheiten zu beachten, denn nicht jede Vertragsregelung ist zulässig oder sinnvoll.

| KMU Magazin

Jahresarbeitszeit neu entdeckt (PDF)

Die Auftragsauslastung kann variieren – damit auch der Personalbedarf. Für viele Unternehmen ist die Jahresarbeitszeit ein gutes Modell, auf schwankende Auslastung reagieren zu können, vorausgesetzt die Jahresarbeitszeit wird konsequent und ausgewogen umgesetzt.

| HR Today

Zutrittsrecht der Gewerkschaften (PDF)

Gewerkschaften verlangen mit einem neuen Rechtsgutachten den uneingeschränkten Zutritt in die Betriebe. Das Bundesgericht beurteilt das allerdings etwas anders.

| KMU Magazin

Regelungen zur Freistellung von Mitarbeitenden (PDF)

Wird ein Mitarbeitender während der Kündigungsfrist freigestellt, sollten vorgängig verschiedene Fragen geklärt und idealerweise miteinander vertraglich vereinbart werden.

| HR Today

Teilzeitmitarbeiter: Ferien und Feiertage (PDF)

Die Handhabung von Ferien und Feiertage bei Teilzeitangestellten wirft immer wieder Fragen auf. Vieles hängt davon ab, ob die Teilzeitmitarbeitenden im Monatslohn oder im Stundenlohn bezahlt sind.

| KMU Magazin

Vorgehen bei Änderung von Arbeitsverträgen (PDF)

Gründe und Vorgehensweise bei der Änderung eines einzelnen Arbeitsvertrages sind vielfältig. Die breit bekannte Änderungskündigung ist dabei nur eine der verschiedenen Möglichkeiten.

| KMU Magazin

Nachfolgeregelung: Die Zukunft auch der Mitarbeitenden einplanen (PDF)

Bei Nachfolgeregelungen werden die Mitarbeitenden oft zu wenig miteinbezogen. Doch genau das wäre so wichtig, denn sie sind vorher und nachher da und nur wenn sie sich sicher und verstanden fühlen, unterstützen die Mitarbeitenden die Betriebsnachfolge positiv.

| KMU Magazin

Gesetzliche Sozialplanpflicht und ihre Auswirkung (PDF)

Auch kleinere Unternehmen, die nicht unter die Sozialplanpflicht fallen, können sich dieser nicht ganz verschliessen. Der Einfluss von Belegschaft und Gewerkschaften im Unternehmen wird damit grösser und so macht es Sinn, eine institutionalisierte Arbeitnehmervertretung aufzubauen.

| HR Today

Massenentlassungen: Sozialplan neuerdings Pflicht (PDF)

Die seit 2014 geltende Sozialplanpflicht bei Entlassungen ab 30 Mitarbeitenden trifft direkt Unternehmen ab einer Grösse von 250 Mitarbeitenden. Das wichtigsten Punkte zur neuen gesetzlichen Sozialplanpflicht.

Ihre elektronische Wissensdatenbank – Zugriff von überall und jederzeit!

Nutzen Sie die Stichwortsuche und gelangen Sie direkt zum passenden Fachartikel aus den Bereichen Arbeitsrecht und interne Kommunikation.

finden

Zum Anfang